24/7

Seit 24.7.2017 gibt es im Salvatorkolleg die Initiative 24/7- Gebet.

Es geht darum, dass 24 Stunden an 7 Tagen der Woche gebetet wird. Viele Menschen finden sich immer wieder ein zum Gebet im "Obergemach", dem Gebetsraum des Klosters. Am 24. jeden Monats findet um 7 Uhr abends ein Lobpreisabend statt. Nun starten wir neu durch:

Ab 1.Oktober 2019 haben sich schon viele Menschen für eine fixe Gebetszeit bereit gefunden. Wir suchen noch weitere Anbeter!

Melden Sie sich bei Wolfgang Sieber:

Handy: + 43 676 846753 324

Mail: w.sieber66@gmx.at

Der 1. Oktober, der Tag an dem wir im Salvatorkloster mit fixen Stunden der Anbetung beginnen, ist der Beginn des Ausserordentlichen Monats der Mission, zu dem Papst Franziskus aufgerufen hat.

Dazu schreibt er: «Für den Oktober 2019 rufe ich einen außerordentlichen Monat der Mission aus, um das Bewusstsein der missio ad gentes (Mission zu den Völkern) wieder stärker wachzurufen und mit neuem Schwung die missionarische Umgestaltung des Lebens und der Seelsorge aufzunehmen.Der ausserordentliche Monat der Weltmission möge eine intensive und fruchtbare Zeit der Gnade sein, um Initiativen zu fördern und in besonderer Weise das Gebet zu vertiefen, das die Seele aller Mission ist.»

Das ist doch ein wunderbarer Beginn für uns von der 24/7 Anbetung. Dazu hat der Papst auch ein Gebet formuliert, das ihr hier findet:

Wir hatten am 11.09.2019 einen sehr informativen und geisterfüllten Informationsabend mit einem wunderbaren Impuls von Pfarrer Leo Tanner zur Stillen Anbetung. Den Impuls findet ihr in wenigen Tagen hier:


Viele Anwesende haben gleich schon die Möglichkeit genutzt, sich als fixe Anbeter Woche für Woche im Gebetskalender einzutragen. Über 50 (!) fixe Stunden sind dabei zusammengekommen. Vielen herzlichen Dank für eure Bereitschaft zur Mitwirkung. Der offizielle Start der intensiven und fixen 24/7 Anbetung findet nun morgen, den 01. Oktober statt! (https://gebetshaus-salvatorkolleg.gebetonline.ch/).

Wir werden nun einfach mal anfangen und schauen, wie sich das 24/7 Gebet weiter entwickelt.

Einige Informationen zu den Rahmenbedingungen:

Wir sind Gäste im Salvatorkloster und dankbar für die Möglichkeiten, die uns dort gewährt werden. Wir wissen, dass noch nicht alles rundum stimmig ist. So ist zB in den Wochen, in denen fremde Gruppen im Salvatorkloster anwesend sind, Flexibilität gefordert. Wir werden euch jedoch so gut es geht informieren, wo und wann Gruppen im Hause sind. Dazu wird ein Blatt aufliegen, welche Räume besetzt sind. Lasst euch aber nicht vom Beten abbringen, nutzt bitte die Gelegenheit zB in der Kirche eure Gebetszeit abzuhalten.

Wir bitten euch außerdem, uns alle Fragen, Anregungen und Wünsche zu melden. Vielen Dank. Wir planen in regelmässigen Schreiben darauf einzugehen.

Jeder von euch, der noch kein fixer Beter sein will oder kann ist herzlich dazu eingeladen, einfach dazu zu kommen, dabei zu sein, mitzubeten und mitzusingen.

Lieber Gruß und Gottes Segen!

Im Namen des 24/7 Teams des Salvatorklosters

Wolfgang Sieber